Die Pusteblume

Die Pusteblume – Eine Blüte kurz vor dem Vergehen

Das Symbol des Hospizdienstes und seine Bedeutung

Eine Löwenzahnblüte in jenem kurzen Moment vor dem Vergehen. Einige Samen haben sich bereits von der Blüte gelöst. Ein Atemhauch noch und sie hat ihre Zeit gehabt. Der Wind wird ihre Samen weit hinweg tragen. In ihrem Vergehen verschenkt sich die Blume, um später tausende neue Blüten aufgehen zu lassen.

Der Hauch, der sie vergehen lässt, vereint die Trauer über das Ende und die Hoffnung auf das Neue: die Pusteblume – ein Bild für das Leben und seine Vergänglichkeit.

Die Pusteblume – ein doppeltes Symbol:

Zum einen steht die Löwenzahnblüte für die Loslösung des Menschen vom Leben, zum anderen verkörpern die fliegenden Samenkörner das, was der Hospizdienst in die Gesellschaft tragen will: eine neue Kultur des Abschiednehmens und des menschenwürdigen Sterbens. Eine Kultur, die das Leben und mit ihm sein Vergehen und ständiges Neu-Beginnen bewusst bejaht.

(aus der Festschrift zum 10jährigen Bestehen von Renate Bernard)

Trauerarbeit
Kontakt / Anfahrt

Kontakt / Anfahrt

Kalender / Veranstaltungen